Die Idee
Termine
Impressum u.a.





Mit der im Oktober 2005 begonnenen Initiative "Achtung: Vorlesen!" gebe ich interessierten Kindern die Möglichkeit, sich jeden 1. und 3. Donnerstag ab 18.00 Uhr (außer in den Ferien) durch das kostenfreie Vorlesen aus Büchern aus dem Bestand der Kinderbibliothek in das Reich der Phantasie entführen zu lassen.

Im Zeitalter des Überangebotes von Fernsehsendungen, Computerspielen und Internetangeboten kommt das Lesen zu kurz. Lesen fördert Phantasie und Kreativität von Kindern - und: Lesen bildet. Durch das Vorlesen werden Kinder an das selbstständige Lesen herangeführt und es wird das Bedürfnis geweckt, selbst ein Buch in die Hand zu nehmen.

Durch die Tätigkeit als Anwältin www.anjabp-recht.de u.a. im Bereich des Familienrechts habe ich von Müttern und Vätern erfahren, dass ihnen - bedingt durch private Probleme oder berufliche Eingebundenheit - häufig die Zeit fehlt, ihren Kindern vorzulesen.

Auch die Kampagne "Deutschland liest vor", deren Schirmherrin Doris Schröder-Köpf ist, brachte mich auf die Idee, in unserer Stadt regelmäßig vorzulesen.

Ich bedauere sehr, die seit Oktober 2005 angebotene kostenlose Vorlesezeit - bedingt durch mangelndes Interesse der Eltern, ihre Kinder um 18.00 Uhr zur Vorlesestunde zu bringen - einzustellen.
Die letzte Vorlesestunde fand am 03.07.2008 statt.

Ein herzliches DANKESCHÖN gebührt Frau Monika Albrecht, der Leiterin der Stadtbibliothek, ohne deren tatkräftige Unterstützung das Vorlesen außerhalb der Öffnungszeiten der Bibliothek unmöglich gewesen wäre.

Anfragen können Sie gern telefonisch unter 03764/ 17 10 08 oder
per E-Mail achtung-vorlesen[at]t-online.de oder
mittels des untenstehenden Formulars an mich richten.

Im Falle von Kontakten mittels E-Mail weise ich Sie darauf hin, dass E-Mails Viren enthalten können, andere Internetteilnehmer leicht von dem Inhalt der E-Mails Kenntnis nehmen können und nicht sichergestellt ist, dass E-Mails tatsächlich von dem Absender stammen, der angegeben ist.
Diesbezügliche Datensicherheit kann von mir nicht gewährleistet werden.
Eine Haftung für etwaige Schäden, die aus der Kontaktierung mittels E-Mails resultieren, kann daher nicht erfolgen.
Ich empfehle daher, Vertrauliches auf dem Postweg zu übermitteln.

Name:
Vorname:
E-Mail-Adresse:
Ort:
Telefonnummer:
Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:  per E-Mail
 rufen Sie mich an
Kommentar: